KfW

Förderung für das Heizen mit erneuerbaren Energien

Förderprogramm im Überblick

Profitieren Sie als Privatperson, Wohnungseigentümergemeinschaft, Freiberufler, Kommune, Unternehmen und andere juristische Person von verbesserten Förderkonditionen, wenn Sie in Ihren Heizungsanlagen erneuerbare Wärme nutzen. Damit werden zentrale Entscheidungen des Klimakabinetts umgesetzt.

In Neubauten werden Solarkollektoranlagen mit 30% der förderfähigen Kosten und Biomasse- sowie Wärmepumpenanlagen mit 35% der förderfähigen Kosten gefördert, sofern sie die entsprechenden technischen Mindestanforderungen erfüllen.

In bestehenden Gebäudend. h. solchen, in denen zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits seit mehr als 2 Jahren ein Heizungs- bzw. Kühlsystem in Betrieb genommen war, das ersetzt oder unterstützt werden soll, werden gefördert.

Weitere Informationen über KfW finden Sie unter: www.bafa.de/ee

Investieren Sie in Ihr Traumhaus

Infos anfordern

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Ihr Name *

Ihre E-Mail Adresse *

Ihre Telefonnummer *

Ihre Nachricht *